Über Paesold:

Paesold
Founder Roderich Paesold

Paesold violins

Paesold history

Das Paesold‘sche Familienunternehmen wurde 1848 vom Großvater Johann Carl Paesold gegründet, einem „Verleger“ mit eigener Saitenproduktion. Um die Jahrhundertwende war die Firma unter dem Markennamen „Flügelnell“ zu einem florierenden Exportgeschäft avanciert. So wuchs Roderich Paesold, am 23.1.1891 im böhmischen Musikwinkel nahe der Kreisstadt Eger geboren, mit Musikinstrumenten auf. Nach seinen Eltern und seinem Bruder trat auch Roderich nach seiner Ausbildungszeit trat er in das väterliche Geschäft ein.

1919 machte er sich selbständig und spezialisierte sich auf die Herstellung von Streichbögen und den Export von Instrumenten. 1939 reiste Roderich Paesold zu Geschäftsverhandlungen nach London, als während seines Aufenthaltes dort der 2.Weltkrieg begann. Roderich durfte während des gesamten Krieges das Königreich nicht mehr verlassen, ein Umstand, der sich später als außerordentlich vorteilhaft erweisen sollte.

Nach dem Krieg wurde Roderich Paesold im fränkischen Bubenreuth heimisch und gründete dort 1950 einen Betrieb zur Herstellung von Streichbögen. Schon nach kurzer Zeit erlangte die Firma Paesold durch handwerkliches Können und unternehmerische Initiative einen Ruf, der weit über die Grenzen Deutschlands hinausreichte. Viele heute international bedeutende Bogenbauer lernten oder arbeiteten in der Werkstatt von Roderich Paesold.

Im Jahre 1968 übernahm die Firma Wenzel Schreiber & Söhne die Firma Paesold. Zu dieser Zeit begann Paesold mit der Fertigung hochwertiger Streichinstrumente, die genau wie die Bögen sehr schnell zu den begehrtesten Instrumenten des Weltmarktes gezählt wurden.

Nun wurden dank eines weltweiten Vertriebsnetzes die Paesold-Produkte für die führenden Musiker in allen Ländern erhältlich. Dadurch boten sich Paesold uneingeschränkte Möglichkeiten, seine großen Ambitionen am Musikinstrumenten-Markt zu erfüllen. Seit Dezember 2004 ist die traditionsreiche Meisterwerkstätte wieder im Familienbesitz.

Heute festigt die Firma Paesold ihre herausragende Stellung auf dem Weltmarkt durch konsequente Forschung und Entwicklung. Vor allem auf dem Gebiet der Lackierung von Streichinstrumenten setzt Paesold Maßstäbe. Für die Entwicklung eigener Lackrezepturen kann Paesold auf eine historische Bibliothek zurückgreifen, die in der Welt wohl einmalig ist. Wissenschaftliche Forschungsinstitute in ganz Europa werden immer wieder mit der physikalisch-technischen Untersuchung von mechanischen und akustischen Eigenschaften beauftragt. Doch noch wichtiger als objektive Messergebnisse ist den Geigen- und Bogenbaumeistern bei Paesold die Einschätzung ihrer Produkte durch professionelle Musiker. Viele international renommierte Solisten und Orchester vertrauen auf die herausragende künstlerische und handwerkliche Qualität der Produkte aus der Meisterwerkstätte für feine Streichinstrumente Roderich Paesold.

 

Paesold

Roderich Paesold at his 70th anniversary and the Paesold workforce 1961


(c) 2012 Roderich Paesold GbR, Baiersdorf - Germany